Outlook 2011 startet nicht mehr

Gestern Abend habe ich noch einen weiteren Tipp bekommen um den Crash von Outlook 2011 bei verschieben einer Mail in einen IMAP Ordner zu fixen.

Leider stand ich nun aber vor einem neuen Problem.

Vor ca. 2 Wochen habe ich Outlook 2011 mangels Nutzbarkeit mit IMAP gelöscht und musste es somit neu installieren.

Problem Nummer eins war schon, dass man Office 2011 nur komplett installieren kann. Also noch mal alles drüber gebügelt und dann die Ernüchterung.

Outlook 11 wollte nicht mehr starten. Nach Klick auf das Symbol sprang das Icon zwar in der Dock, ging dann aber wieder aus. Keine Fehlermeldung, kein Gezicke, kein Start, einfach nix passierte.

Wie ich auf der Support-Seite von Microsoft nachlesen konnte, liegt das ganze an einer defekten Identität, nur die Vorgehensweise auf der Microsoft-Seite zur Lösung brachte keinen Erfolg.

Nach dreimaliger Neuinstallation und ständigem Anlegen neuer Identitäten habe ich aber schließlich doch noch eine Lösung gefunden, die ziemlich banal mal wieder ist.

Vorgehensweise:

Die komplette Office 2011 Installation muss gelöscht werden, am besten mit Hilfe einer App wie z.B. AppZaper, damit auch ja alles entfernt wird. Das Ablegen im Papierkorb und anschließendem entleeren bringt nichts.

Im Dokumente-Ordner den Ordner „Microsoft-Benutzerdaten“ ebenfalls komplett löschen.

Dann Office 2011 komplett neu installieren und nun sollte auch Outlook 2011 wieder jungfräulich starten.

Updated: 17. November 2010 — 8:53

1 Comment

Add a Comment
  1. Danke, das werde ich mal unseren Lesern vorstellen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iMeister © 2016 Frontier Theme