[Review] AutoFiler – Automatische Ordnerinhalte

AutoFiler ist ein kleines, aber sehr mächtiges App für den Mac.

Mit AutoFiler lassen sich beliebige Regeln auf Ordner erstellen.

Ein kleines Beispiel:

Ich habe in meinem Download Ordner meist nur Müll, also Dinge die ich heruntergeladen habe, ausprobiere und meist wieder wegwerfe.

Der Ordner füllt sich mit der Zeit natürlich gerne mal und daher gehört das Aufräumen eben einfach dazu. Hier setzt AutoFiler an. Man erstellt einfach eine Regel, dass alle Dateien die älter sind als eine Woche oder seit einer Woche nicht mehr geöffnet/bearbeitet wurden, automatisch gelöscht oder in einen anderen Ordner verschoben werden. Das ist natürlich eine feine Sache.

AutoFiler iMeister

Dieser Ordner, der sich täglich mit neuen Dingen füllt, die man entweder braucht oder nicht, lässt sich somit mit AutoFiler sehr gut und einfach aktuell und sauber halten.

Alle Backup Dateien zB aus der Sandbox werden nach einer Woche nicht Gebrauch ebenfalls automatisch in einen Sicherungsordner verschoben. Somit behält man auch die Übersicht und findet Dateien natürlich schneller wieder.

Mit AutoFiler lassen sich nun x-belibige Regeln erstellen, sei es das automatische markieren in Farben, das Umbennenen oder was auch immer man braucht.

Diese Regeln lassen sich auf Ordner, Dateien oder bestimmte Dateiformate wie jpg anwenden.

AutoFiler iMeister

AutoFiler iMeister

AutoFiler iMeister

Eine 30-tägige Testversion kann man sich hier herunterladen.

AutoFiler ist ein Teil eines Softwarebundles welches man für 34,99 $ kaufen kann. Zu dem Bundle gehören neben AutoFiler auch AutoTyper, AutoClips und AutoNotes.

Einzeln kosten die Apps jeweils 9,99 $.

Vielen Dank an Tech.com für die Testlizenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iMeister © 2016 Frontier Theme