Simfy – Musik, immer und überall und vorallem ALLES!

Der Dienst um Simfy war mir durchaus vom lesen und hören, sowie der Fernseh-Werbung bekannt, angeschaut hatte ich mir das Ganze aber noch nicht. Heute hatte ich etwas Zeit und habe dies nun kurzerhand einmal nachgeholt und was soll ich sagen, wie geil ist das denn bitte? LastFM oder die Amazon Cloud könnt ihr getrost an die Wand hauen.

Simfy Musik Stream Simfy Musik Stream

Simfy bietet eine kostenlose Anmeldung die binnen Sekunden abgewickelt ist und schon stehen einem über 8 Millionen Titel zur Verfügung – und das ganze ist LEGAL! Ohne Spaß, die aktuellsten Alben kann man sich einfach und bequem über den Webplayer anhören, man kann sich sogar Playlisten erstellen, durch die Biografien der Künstler schlendern, ähnliche Bands finden, auf Facebook oder Twitter posten oder mit Leuten kommunizieren die den gleichen Musikgeschmack haben.

Simfy Musik legal Stream

Aber es kommt noch besser. Ebenfalls kostenlos kann man sich den Simfy-Player herunterladen und auch lokal über eine einfache Software durch seine Musik gucken, nach Neuem suchen oder Radio hören, welches man nach Künstler oder Genre sortiert starten kann.

Ich will keine Musik besitzen, ich will sie hören. Mit Simfy geht dies extrem einfach; Suchen, klicken, genießen – das war´s – ohne großen Download oder gar große Kosten.

Simfy Musik Stream Simfy Musik Stream

Im Premium-Zugang, welcher ab 8,33 €/Monat gebucht werden kann, erhält man zudem noch die Möglichkeit, die Musik aus seinen Playlisten downloaden und im Offline-Modus anhören zu können. Hier geht natürlich wieder Festplattenspeicher flöten; Man sollte selbst entscheiden, für mich persönlich macht das kein Sinn, denn wenn ich den Rechner an habe bin ich überall immer online.

Der große Vorteil des Premium-Abos besteht – für mich – darin, dass die Musik per Stream auch am iPhone oder iPad gehört werden kann. Dabei muss man sich der App Simfy bedienen (kostenlos – iTunes-Link), kurz einloggen und schon kann man auf seine gesamten Playlisten zugreifen – zumindest auf dem iPhone. Für das iPad gibt es derzeit nur die native iPhone-App.

Simfy Legal Musik Stream Simfy Legal Musik Stream

Der Stream lief bislang im Test mit einer WiFi-Verbindung bis auf einen Verbindungsabruch sehr gut, ohne stocken oder hacken. Sicherlich soll hier genannt sein, dass dauerhaft eine Netzverbindung besteht und somit Akku zieht und das nicht wenig.

Ich bin von Simfy begeistert auch wenn noch die eine oder andere Kinderkrankheit ausgemerzt werden sollte (Abbrüche beim Stream, starke Auslastung der Ressourcen z.B.). ABER: Wenn man überlegt was ein Musikalbum im Laden (bis zu 18 Euro) oder als MP3 Download (bis zu 15 Euro) kostet und man gerne und viel Musik hört, dann ist man mit 8,33 im Monat weitaus besser bedient. Ich kann Euch Simfy daher nur empfehlen und sagen, schaut euch den Dienst mal an.

Updated: 18. April 2011 — 17:34

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iMeister © 2016 Frontier Theme