Apple iPad – Doppelte Mails vermeiden

Das iPad ist vorzugsweise auch für die Bearbeitung von E-Mails entwickelt worden.
Leider kommt man mit der Mail App derzeit schnell an seine Grenzen. Die Mail App ist die gleiche wie auf dem iPhone.

Das Problem ist, was macht man, wenn man viele Email Adressen hat und diese alle an einem IMAP Konto sammelt, bei Google Mail oder MobileMe zum Beispiel? Man kann die Mails zwar wunderbar abrufen und ordnen, nur hat man dann auch nur diese beiden Adressen als Absender zur Verfügung!

Beispiel: Ich habe mehrere private und berufliche E-Mail Adressen die ich alle an eine MobileMe Adresse weiterleite und verwalte, das hat den Vorteil, dass ich die Mails von verschiedenen Rechnern, Laptops, iPhone oder dem iPad abrufen kann und der Posteingang immer identisch bleibt, also keine doppelten Mails.

Auf dem iPad zum Beispiel rufe ich nun meine Mails mit MobileMe ab. Problem, ich kann auf private sowie auf berufliche Mails nur mit der @me.com Adresse antworten, das ist aber unschön!
Also, das E-Mail Konto von der beruflichen Adresse angelegt, denn dann kann man beim versenden einer Mail zwischen den aktiven Konten eine Adresse als Absender auswählen. Toll, klappt, nur Problem hierbei, jetzt habe ich die Mails doppelt, nämlich einmal über den Abruf von MobileMe und einmal durch den Abruf des zweiten Mailaccounts.

Auf MobileMe will ich aber nicht verzichten, denn den gleichen Mailbestand auf diversen Endgeräten zu haben ist wirklich einfach und nicht wegzudenken.

Aber es gibt eine Lösung.
Bei Mail auf dem Mac kann man Alias-Adressen anlegen, indem man einfach im Eingabefeld der E-Mail Adresse mehrere Adressen, getrennt durch ein Komma, eintippt: ABC@abd.de,lala@abd.de USW…
Das ganze funktioniert beim iPhone oder iPad nicht, denn im Eingabefeld der Adressen stehen einem keine Kommas zur Verfügung! Toll, aber es gibt ja Copy&Paste, das ganze funktioniert wenn man die ganzen Adressen über die Notizen in eine Reihe schreibt und dann im Eingabefeld der Mail-Adressen einfügt.

So, next Problem: Bei einer MobileMe Adresse kann man die Adresse in den Einstellungen nicht ändern, bzw. Erweitern!

Ich habe das Problem nun so gelöst, dass ich nicht MobileMe als Absender nutze, sondern eine x-beliebige Adresse. Dazu habe ich mir einfach eine freemail Adresse erstellt, die Daten im iPad hinterlegt und für den Postausgangsserver die Daten der beruflichen Mail-Adresse hinterlegt.
Da auf der Freemail-Adresse keinerlei Mails eingehen (zumindest noch nicht), kann ich dieses Mailkonto aktiv lassen und als Absender meine berufliche Adresse als Alias mit den entsprechenden Postausgangsdaten verwenden.

Kompliziert, aber endlich habe ich für die ganzen doppelten Mails auf dem iPad eine Lösung gefunden, die bislang absolut wunderbar funktioniert!

Apple iPad Mail doppelte Mails Apple iPad Mail doppelte Mails

Updated: 31. Mai 2010 — 19:42

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iMeister © 2016 Frontier Theme