B2B Suche mit Bailaho

B2B Suche mit Bailaho auf imeister.de

Egal, ob ein Unternehmen eine Dienstleistung anbietet, Waren anbietet, oder etwas produziert – Keine Firma kommt ohne andere Firmen aus. Wie aber finden Firmen solche Partner?

Partnerschaften

Es müssen nicht unbedingt Firmezusammenschlüsse sein, aber jedes Unternehmen arbeitet mit zahlreichen anderen Firmen zusammen. Jeder Betrieb hat Bedarf an Büromitteln. Die Räumlchkeiten werden gebaut, oder adaptiert und müssen laufend gewartet und gereinigt werden. Um Waren zu produzieren müssen Maschinen angeschafft und betrieben werden. Rohstoffe werden eingekauft und für auch die Logistik muss abgewickelt werden. Personalbereitsteller, Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sind nur einige Beispiele von Dienstleistern, die für Unternehmen tätig sind. Partnerschaften entwickeln sich oft über Jahrzehnte und Zuieferer und Dienstleister wachsen im Windschatten ihrer Kunden. Wie solche Verbindungen entstehen ist oft nicht mehr nachvollziehbar, geht es aber um den Aufbau neuer Geschäftsbeziehungen ist der erste Schritt meist eine Firmensuchmaschine wie Bailaho.

Firmensuche

Was der Endverbraucher als Telefonbuch kennt, ist im B2B-Umfeld, also bei Geschäften unter Firmen, die Firmensuchmaschine. Eine solche Website funktioniert genauso, wie die Suchmaschine, die man für die Internetrecherche einsetzt. Ein Eingabefeld, in dem Suchbegriffe, wie etwas Branchen, oder Firmennamen eingegeben werden. Eine solche Firmensuche wird auf Bailaho angeboten. Das Konzept dahinter ist einfach und unterscheidet sich in einem Punkt ganz deutlich von dem, was wir von Suchmaschinen kennen. Statt das Netz nach interessanten Einträgen zu durchsuchen und sie in die eigene Datenbank einzutragen, kann man bei Bailaho den eigenen Eintrag selbst vornehmen. Das klingt zuerst einmal wie ein Nachteil. In Wirklichkeit erleichter das aber allen, also den Suchenden und dem Unternehmen, das gefunden werden soll, das Leben.

B2B Suche mit Bailaho auf imeister.de
Waren und Dienstleistungen können heute bequem im Internet bestellt und über weite Distanzen geliefert werden

Selbstbestimmung

Wer, so wie ich, seine Freizeit damit verbringt eine Website zu betreiben, der kennt das Problem. Google hat fast ein Monopol und was dem Riesen nicht gefällt wird es im Internet nicht weit bringen. Das allein wäre schon schlimm genug, aber es kommt noch erschwerend hinzu, dass Google darum, was es gut findet, ein Geheimnis macht. Einerseits klar, weil sonst wohl jeder noch mehr tricksen würde, um weit vorne gelistet zu werden, andererseits aber ein wenig frustrieren, wenn ein Beitrag es einfach nicht in die vorderen Ränge schaffen will. Wenn ich hier etwas schreibe, dann ist das kein Weltuntergang, wenn es niemand findet. Ich kann mich über meine Besucherzahlen auch so nicht beklagen. Wenn ich allerdings versuchen würde eine Dienstleistung anzubieten, dann wäre das anders. In den Suchergebnissen von Google kann man nicht beeinflussen, unter welchen Suchbegriffen und mit welchen Unterseiten man gefunden wird. Bei Bailaho geht das. Das macht das B2B-Portal auch für Unternehmen, die einen Eintrag machen, interessant.

Firma eintragen

Das Konzept von Bailaho sieht vor, dass alle Einträge durch die Firmen selbst getätigt werden. So werden nur jene Unternehmen gelistet, die sich dafür entscheiden und die Einträge entsprechen auch dem, was gewünscht wird. Statt viel Zeit und Geld in SEO, also die Suchmaschinenoptimierung zu investieren und dann bei einem der gefürchteten Google-Updates seine Platzierungen zu verlieren, bietet Bailaho eine gute Alternative. Diese Alternative nennt sich Portal-Marketing. Dieses Portal-Marketing ist heute in fast jedem Unternehmen Standard und Teil der Online-Präsenz. Einträge in B2B-Portalen sind wichtig um sich anzubieten. Die Firmensuchmaschine ist eine kostengünstige und teilweise sogar kostenlose Möglichkeit ein Unternehmen zu präsentieren. Firmenname, Firmenbeschreibung und Keywords können bei der Anlage selbst vergeben werden. So stellt man sicher, dass man von Interessenten auch gefunden werden kann.

B2B Suche mit Bailaho auf imeister.de
Dank moderner Logistik ist es nicht immer notwendig, einen Lieferanten aus der Region zu suchen

Online Presence Management

Social Media, Videoportale und das Internet bestimmen nicht nur das Leben der Privatpersonen. Es gibt zwar sehr viele Angebote, rund um die Freizeit, im Internet, aber viele Services richten sich auch an Unternehmen. Das Internet in all seinen Ausprägungen ist heute der wichtigste Vertriebskanal für viele Unternehmen. Ein Onlineshop ist problemlos eingerichtet und Werbung auf Google, oder Facebook kann auch vom Laien geschalten werden. Umso wichtiger ist es für Firmen, offensiv an das Thema heranzugehen. Die eigene Website, die informiert und Kontaktmöglichkeiten bietet ist ein absolutes Muss. Unternehmensseiten auf Facebook, Twitter und anderen Social Media Kanälen sind aber mittlerweile auch der Standard. Kostenlose Möglichkeiten, das eigene Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen bekannter zu machen und Kunden zu erreichen. Imagefilme, die Online geteilt werden und der Aufbau einer Community ist wichtig, um seine Endkunden zu erreichen.

Business to Business

Beim Online Presence Management, der Gestaltung der Website und der Auftritte auf verschiedenen Plattformen, darf man aber potentielle Firmenkunden nicht vergessen. Vertriebskanäle müssen immer auf die Zielgruppe abgestimmt werden. Ein Eintrag bei Bailaho ist ein weiteres Puzzlestück bei der Umsetzung einer umfassenden Online-Strategie. Je nach dem Angebot der eigenen Firma muss der beste Weg, seine Kunden zu erreichen, gewählt und ausgebaut werden. Investitionen in Portal-Marketing, Influencer und die Website des Unternehmens sind nachhaltig. Zusammen mit den Kosten für Werbekampagnen verhelfen sie zum Erfolg und bringen Kunden uns Umsatz.

Updated: 7. März 2019 — 21:08

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.