Schlagwort: Software-Reviews

Kassenzettel ordnen und speichern mit Reposito – inkl. Gewinnspiel

reposito iPhone Kassenzettel

Wer kennt das nicht, man kauft und kauft und kauft und mit der Zeit häufen sich die Kassenzettel, Rechnungen und Quittungen an, gerade bei Elektrogeräten muss man immer brav alles aufheben für den Fall der Fälle —> Garantiefall.

Ich habe seit den letzten drei Jahren immer brav alles in einen Ordner abgeheftet der nun aber langsam auch aus allen Nähten platzt und es bleibt einem nicht mehr übrig als auszumisten. Schon wieder Zeit verschwendet für diesen blöden Papierkram.

Interessant fand´ ich daher die App Reposito (iTunes-Link) für das iPhone, mit welcher sich Kassenzettel einfach abfotografieren und archivieren lassen. Nachdem der Kassenzettel fotografiert ist scannt man einfach den QR-Code des Produktes ab und hat somit alle nötigen Produktinformation. Preis, Kaufdatum und Garantielaufzeit dazu eingeben und schon kann man den Zettel getrost wegwerfen und sich keine Sorgen mehr zu machen dass dieser einmal verloren gehen kann.

Shopgate – Eine App, alle Shops

Wer kennt das nicht: Onlineshopping ist eine feine Sache aber leider nicht immer ungefährlich und nicht immer leicht zu verwalten. Shops gibt´s wie Sand am Meer und shoppt man gerne online muss man selbst auch viele Benutzeraccounts verwalten.

Praktisch kommt da die kostenlose App Shopgate (iTunes-Link) umher. Eine Anmeldung und schon kann man in 120 Shops mit ca. 5 Millionen Produkten stöbern und kaufen (Status steigend!).

iPhone-App Unfallhilfe

Es gibt ja so ziemlich alles für das iPhone. Als Autofahrer eignet sich aber vor allem eine App die einem hilft, sollte es mal krachen.

Ganz ehrlich, mein Erste Hilfe Kurs ist schon etwas her und unter Panik wüsste ich auch nicht mehr so genau was ich als erstes tun sollte. Aber wozu hat man ein iPhone.

Heute möchte ich kurz die App „Unfallhilfe“ von Volkswagen vorstellen. Die App ist kostenlos und hat einiges in sich (Download).

Kaspersky Anti Virus 2011

Vor kurzem bekam ich ein Paket zugesendet und war erfreut über den Inhalt. Es handelte sich dabei um die neue Kaspersky Anti Virus Version 2011 mit einer Lizenz für drei Rechner im Wert von knapp 50 Euro.

Da ich bekennender Mac-User bin lege ich nicht viel wert auf Anti-Viren-Programme, möchte euch aber keinesfalls meine Erfahrungen mit der Software vorenthalten (ja, ich habe auch noch einen Windows PC :)).

OmniFocus und Getting Things Done

Getting Things Done lautet der Buchtitel von David Allen (Amazon-Link) indem es darum geht, Dinge und Aufgaben im Alltag geregelt zu bekommen.

Das Buch beschreibt Möglichkeiten und Methoden um den Kopf frei zu bekommen und sich auf das wesentliche zu konzentrieren, nämlich die ganzen Aufgaben die man hat zu erledigen und sich nicht darum zu scheren nichts zu vergessen.

Heute möchte ich euch das Programm Omnifocus von Omnigroup vorstellen, eine GTD (Getting Things Done) Anwendung für den Mac, dem iPhone und dem iPad.

Datenarche Arq – Time Machine für Amazon S3 – Lizenz zu gewinnen!

Wir kennen das Dilemma; Time Machine ist ein tolles Programm um Backups zu erstellen, bei Fehlern einfach nach Backupdateien zu durchsuchen und einfach wieder herzustellen. Leider ist Time Machine nur bestens geeignet um Backups lokal oder auf externen Festplatten zu sichern, möchte man in der Cloud oder auf einer NAS Festplatte sichern ist das ganze schon nicht mehr so schön.

Amazon S3 ist hervorragend für Backups geeignet. Der Onlinespeicher ist schnell, sicher, gut zu erreichen aber auch kompliziert und es gab keine Programme für den Mac um automatische Backups nach Amazon zu speichern, gab.

Arq von Haystack Software ist ein super Programm, dass einem erlaubt Backups bei Amazon S3 zu speichern und das so einfach und unkompliziert wie mit Time Machine lokal.

Bloggen mit dem iPad (2)

Das Bloggen mit dem iPad ist ja bekanntlich bislang nur über die Hauseigene Lösung von Wordpress möglich.

Die App ist allerdings auch dafür bekannt, dass sie nicht sonderbar umfangreich sowie etwas buggy ist.

Seit Mittwoch gibt es nun aber auch die Teamviewer-Version für das iPad. Die App ist wirklich klasse und im Querformat lässt sich der komplette Bildschirm des entfernten Rechners bequem anzeigen und bedienen.

iMeister © 2016 Frontier Theme