Testbericht: RHA MA450i – Alu-Kopfhörer mit Geräuschreduzierung

RHA In Ear KopfhörerIch habe ja für diesen Blog schon viele Kopfhörer getestet, meist in der Preisklasse 100 Euro und weit aufwärts, denn wer gerne und lautMusik hört, der gibt sich nicht mit irgendeinem billig kram ab oder gar mit den originalen von Apple selbst. Nein, der Sound muss klar und kräftig sein, die Kopfhörer müssen auch über Stunden einen angenehmen Sitz bieten und qualitativ nicht nach ein paar Wochen das Zeitliche segnen.

Vor kurzem bin ich dann mal einen Schritt zurück und ließ mir ein paar In Ears für 50 Euro zukommen. Ich war erstaunt nach dem Erhalt des Paketes, denn allein die Verpackung war schon recht edel, ähnlich wie bei Bose oder Sennheiser auch.

Es handelte sich um die RHA MA450i In Ears welche im Apple Store oder bei Amazon erhältlich sind. Die In Ears versprechen neben einem zeitlosen Design und großer Klangqualität auch eine spezielle Stoffummantelung dass das Kabel vor Kabelbruch und dem üblichen Verheddern bewahren soll. Zudem werden durch die speziellen „dual density“-Ohrpolster Außengeräusche auf ein absolutes Minimum reduziert. Und das Ganze für unschlagbare 49,95 Euro. Na schauen wir mal.

 

Design/Komfort

Beim Design der Kopfhörer wurde keineswegs zu viel versprochen. Durch die Herstellung aus Aluminium hat man nicht nur einen Eyecatcher in den Ohren sondern auch einen Kopfhörer der stabil und sehr wertig ausschaut und auch anfühlt. Die sieben (7!!!) verschiedenen In-Ear Polster bieten einen wirklich sehr guten Sitz im Ohr für jedermann. Guter Sitz heisst in dem Fall, die In Ears rutschen nicht raus, der Klang verändert sich nicht bei Bewegung und sie tuen auch nicht weh. Ich persönlich mag das Gefühl aber nicht wenn man sich etwas so tief in den Hörkanal steckt – aber da bin ich einfach nur pingelig.

Die Stoffumantelung beim Kabel funktioniert in Sachen „Verheddern“ ziemlich gut, was aber ein ziemlicher Schwachpunkt der Kopfhörer ist, ist dass durch das Kabel so ziemlich jede Bewegung in das Ohr transportiert wird. Bei höheren Lautstärken ist das kein Problem, aber hört man leise Musik oder ein Hörbuch und bewegt sich dabei, so ist das sehr nervig und tut nach einiger Zeit weh im Ohr.

Der Klang

Klanglich sind die RHA MA450i für den Preis sehr gut. Sie lassen sich am iPhone weitaus lauter aufdrehen als etwa die originalen Apple, die von Bose oder alle anderen die ich je hatte, das gefällt mir persönlich schon mal sehr gut. Der Klang bleibt auch bei hoher Lautstärke mit kräftigem, klarem Bass. Nur bei den höheren Tönen wird´s dann doch etwas unangenehm. Die Geräuschunterdrückung funktioniert ebenfalls sehr annehmlich. Wie aber schon gesagt, zum Entspannen in der Stille finde ich aber Over Ear Kopfhörer einfach viel angenehmer.

FAZIT:

Mit den RHA MA450i (Amazon-Link) bekommt man verhältnismäßig sehr günstige, schicke Kopfhörer, die einen kräftigen und guten Sound bieten inklusive Geräuschunterdrückung, man kann also nichts falsch machen. Aber nicht alles was glänzt ist Gold; Die Übertragung von Bewegungsgeräuschen über das Kabel wäre für mich als Hörbuch-Liebhaber ein k.o. Kriterium, aber da muss jeder selbst schauen ob er damit zurecht kommt.

RHA In Ears testbericht RHA In Ears testbericht RHA In Ears testbericht

RHA In Ears testbericht RHA In Ears testbericht

4 Comments

Add a Comment
  1. Ich muss sagen die haben mich echt überzeugt.
    Ich frage mich wie lange die halten?

  2. Hallo,

    ganz im ernst : ein wenig teuer findeich solche Produkte schon 🙂 dafür das ich unterwegs Musik hören mag, mag icn nicht soviel für kopfhörer ausgeben 🙂 auch wenn sie gut sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iMeister © 2016 Frontier Theme