Zweiklassen Impfstoff

Also, wo kommen wir denn dahin? Bei den Impfstoffen für die Schweinegrippe soll es ja bekannterweise eine Einteilung in zwei Stufen geben, nämlich die ohne Nebenwirkungen für alle wichtigen Menschen dieses Planeten und eine für den ganzen dreckigen Rest…

Na gut, wenn es schon soweit ist, dann gute Nacht liebe Menschheit. Aber gehen wir dieser Sachlage mal auf den Grund, denn alles hat ja seine Gründe, oder?

Politiker und Soldaten sollen demnach das „gute“ Impfzeug bekommen, wo keinerlei Nebenwirkungen auftreten, denn das ist ja auch wichtig, immerhin muss das Land ja von irgendjemanden regiert, geführt und verteidigt werden.

Aber kurz zur anderen Seite, zur dunklen Seite der Macht. Wir, die Bürger, wer braucht die schon!?

Nun Schüler, Studenten, Auszubildende, die sind nicht so wichtig. Sollten diese erkranken, ja was solls, gibt doch genug davon!

Arbeiter, Angestellte, nene, nicht so wichtig, auch davon gibt es genug. Im Glücksfall profitiert sogar der Arbeitsmarkt davon und die Arbeitslosigkeit sinkt…

Politiker, ganz klar: Diese „besondere Rasse“ muss geschont werden, denn diese ist für das Überleben aller überaus wichtig! Steuererhöhungen, höhere Preise, Lügen und Skandale wird es immer geben und ohne unsere Politker könnte man diese nicht bestimmen oder praktizieren!

Soldaten. Auch das braucht das Land unbedingt. Denn solange es Politiker gibt, gibt es Menschen (der gehobenen Kategorie) die sich uneinig sind und die sich streiten und somit auch sinnlose Kriege anfangen. Wie sollte man sonst Kriege wegen einem „Ich hab viel mehr Atombomben als DU!“ oder „Das Öl brauchen wir viel mehr…!“ führen können?

Stellt sich nur die Frage, wie bekommt man Nachwuchs in die Armee oder in den Bundestag wenn die Schüler, Studenten und Co. derzeit nicht so wichtig sind? Wer zahlt Steuern, kauft Güter womit sich der Staat und die Politik finanzieren?

Wie soll man Güter verkaufen und Steuereinnahmen dadurch bekommen, wenn niemand diese Güter herstellen und verkaufen kann? Wer soll diese kaufen? Wer soll zahlen???

FAZIT: Politiker, Soldaten, Schauspieler verdienen alle Unmengen an Kohle, das macht sie zu besseren Menschen, Menschen die sich von dem Rest deutlich abheben. Das will man uns damit wohl klar machen. Es ist ein absoluter Zynismus!

Und ist es sinnvoll genau denen ein besseren Impfstoff zu geben? Genau diesen, die ihren Reichtum, ihre Macht und ihr ganzes Geld nur durch die kleinen Bürger verdienen, indem sie ihre Dinge verkaufen, gewählt werden oder Filme machen. Man sollte sich fragen, wo diese Menschen ohne die kleinen Leute wären und man sollte sich fragen, wo der kleine Mann ohne die großen Schmarozer wäre…

Ach ja, liebe Politiker, hier noch einmal als Erinnerung eines „unserer“ Gesetze:

Artikel 3 des Grundgesetzes (GG) bestimmt:

„(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.“

„(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.“

Quelle:Wikipedia

Und so als kleine Unterrichtsstunde: Gesetze sind die Teile, die ihr beschließt. Z.B. um mehr Steuern zu bekommen und so weiter…. 🙂

[poll id=“8″]

Updated: 19. Oktober 2009 — 15:09

6 Comments

Add a Comment
  1. Dass das ein Griff in Klo war, ist unbestritten. Aber dieser Artikel ist mehr von Hass und Neid geprägt als von Gerechtigkeitssinn. Es geht nicht um Gleichbehandlung sondern darum, dass die „Anderen“ etwas (angeblich) besseres haben. Anders kann ich mir nicht erklären, dass in diesem Artikel auch gegen Schauspieler gehetzt wird. Und die Möglichkeiten bei der Abstimmung hier finde ich auch sehr sprechend.

    Und ob sie wirklich etwas besseres haben ist derzeit auch noch nicht klar. Sie haben etwas anderes. Sie bekommen einen Impfstoff ohne zwei zusätzliche Verstärker (und der damit verbundenen Gefahr von Nebenwirkungen). Aber sie bekommen auch einen Impfstoff der weniger getestet wurde.

    Und nein, ich gehöre nicht zu der Gruppe, die Celvapan bekommt.

  2. Hallo Walter,

    ob „besser“ oder „anders“ macht für mich keinen Unterschied. Wenn man sagen würde, dass die Nordhalbkugel das bekommt und die Südhalbkugel das, wäre das in Ordnung.

    Die Unterschiede bei den Gesellschaftsschichten oder gewissen Berufszweigen zu machen finde ich absolut unterste Kanone, denn das sagt nur eins: Ich gut, du schlecht.

  3. Celvapan sollten Bundeswehr, Bundespolizei und die Krisenstäbe des Bundes bekommen (nicht die Politiker). Die haben das nicht entschieden. Ich gehe davon aus, dass angenommen wird, dass Celvapan besser wirkt (bei weniger zu erwartenen Nebenwirkungen) und das deswegen denjenigen, die im Notfall die Ordnung erhalten müssen, diesen Impfstoff bekommen sollen. Ich vermute, dass Celvapan teurer ist und dass man deswegen Celvapan nicht für die restliche Bevölkerung (für alle ist eh kein Impfstoff da) besorgt hat.

    Was mir immer noch nicht ganz klar ist, was Schauspieler damit zu tun haben.

    Und erkläre mir auch doch bitte mal den Abschnitt unter „Fazit“. Ich mag mich irren, aber Bundeswehr-Soldaten gehören nicht zu den Reichen und Mächtigen im Land. Soldaten und Polizei werden indirekt (durch Steuern) durch die Bürger bezahlt. Aber sie verkaufen weder den „kleinen Bürgern“ ihre Dinge oder machen Filme.

    Das die Regierung besser nur einen Impfstoff geordert hätte, da stimme ich wohl mit den meisten überein. Aber ich finde es vollkommen daneben, auf die Soldaten (ich bin übrigens Kriegsdienstvergeigerer) zu schimpfen. Und was Schauspieler mit der ganzen Sache zu tun haben ist mir immer noch nicht klar.

  4. Kriegsdienstvergeigerer sollte natürlich Kriegsdienstverweigerer heissen. Ich habe den Kriegsdienst nicht vergeigt. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iMeister © 2016 Frontier Theme