T-Mobile: Keine Ahnung!

Gestern rief ich aus Frust darüber dass das Versenden von MMS mit meinem iPhone nicht funktioniert die T-Mobile Kundenhotline an.

Der noch nette Mitarbeitet teilte mir mit, dass ich eine SMS an die 1717 senden soll, dann funktioniert das.

Das hatte ich auch schon im Web gelesen, allerdings soll man eine MMS an die 1717 senden. Ich fragte nach.

„Ja, eine MMS auch senden“… Getan, nichts funktioniert.

Noch mal angerufen. Der nächste Mitarbeiter sagte mir, dass eine SMS an die 1717 völliger Blödsinn sei. Er gab mich in die Warteschleife und fragte nach dem Problem in der Technik.

Kurze Zeit später sagte er mir, dass die Technik den Dienst freischalten (erneut) und ich innerhalb von 5-10 Minuten eine Konfigurations-SMS bekomme.

Heute, nach ca. 25 Stunden, rief ich erneut an, da keine SMS kam.

Der dritte Mitarbeiter sagte mir nun, dass eine solche Konfigurations-SMS für das iPhone nicht funktioniert. Er leitete mich ohne große Worte an einen „Apple Experten“ weiter.

Cool, auf einmal war ich dann bei Apple – dachte nen Apple Experte von T-Mobile, Experte… – und der Mann war sehr nett.

Nach 25 Minuten ausprobieren verblieben wir, dass alle korrekt im iPhone eingestellt ist und das ich meine Sim-Karte einmal in einem anderen Handy probieren sollte.

Okay, gesagt getan und aufgelegt.

Dann baute ich meine Sim-Karte in das Handy meiner Freundin und siehe da, MMS versenden geht ohne Probleme.

Wieder im iPhone – nix geht.

Jetzt habe ich zwar eine Apple-Vorgangsnummer, aber ich will die teure 01805er Nummer doch nicht anrufen… Naja, vielleicht morgen.

FAZIT: Ganz klar, die Kundenhotline von T-Mobile hat A) Keine Ahnung und B) Kundenfreundlich verstehe ich auch anders…

Updated: 4. Mai 2010 — 20:30

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iMeister © 2016 Frontier Theme