[Review] Delibar – Bookmarks immer griffbereit


Delibar Delicious Client für Mac

Delibar von Shiny Frog ist ein lokaler Client für Bookmarks die man über Delicious angelegt hat.

Das App synchronisiert sich automatisch im Hintergrund, so dass die Bookmarks auf dem Mac sowie online auf Delicious immer gleich sind.

Klar kann man sich in jedem beliebigen Browser lokale Bookmarks setzten, doch was wenn man seine Lesezeichen mal auf einem anderen Rechner benötigt?

Delibar funktioniert hier sehr einfach. Es nistet sich nach der Installation in der Menüleiste ein, auf Wunsch auch in der Dock und kann entweder per Klick oder Shortcut aufgerufen werden.

Delibar Delicious Client für Mac Delibar Delicious Client für Mac

Im Reiter Bookmarks bekommt man die Gesamtzahl seiner Lesezeichen angezeigt und hat ein Eingabefeld, der dafür benutzt werden kann nach beliebigen Bookmarks zu suchen. Das ganze geschieht in dem man einen Begriff eingibt, Beispiel Ama für Amazon. Das Programm durchsucht sämtliche Links in denen der Begriff „Ama“ verwendet wird, ob das nun in der URL oder dem Namen ist.

http://www.shinyfrog.net/

Viel einfacher und interessanter ist allerdings die Suche über Tags. Beim Anlegen eines jeden Lesezeichens kann man beliebige Tags vergeben aufgrund dessen der Client dann die gewünschten Links sofort ausspuckt.

Delibar Delicious Client für Mac

Die Suche nach bestimmten Tags können dann abgespeichert und im Reiter saved angezeigt werden. Das ganze hat den Vorteil, dass man nicht jedes Mal die Tags wieder eintippen muss, sofern man öfters auf die gleichen Bookmarks zurückgreift, die alle mit dem gleichen Tags versehen sind.

Delibar Delicious Client für Mac Delibar Delicious Client für Mac

Aber nicht nur die Suche nach Links sondern auch das Abspeichern neuer Bookmarks ist ein Kinderspiel.

Man hat die Wahl, entweder legt man neue Bookmarks über einen selbstdefinierten Shortcut an oder man erstellt sich im Browser eine Schaltfläche dafür.

Delibar Delicious Client für Mac

Ein Klick und schön öffnet sich das Eingabefeld für das Lesezeichen, wo ich nun, wie oben schon genannt, verschieden Tags und Kurzbeschreibungen vergeben kann.

Im Grunde reicht die Vergabe von Tags aber auch die Notes-Funktion ist sehr nützlich, sofern man viele, viele Lesezeichen gespeichert hat, kann man hier Kurztexte erfassen die einem beschreibt, um was es sich bei dem Link handelt.

Diese Beschreibungen müssen aber nicht unbedingt von Hand eingetippt werden – nein – auch hier greift einem Delibar unter die Arme.

Um eine Kurzbeschreibung zu erstellen, wähle ich im Browser einfach mit der Maus eine Stück Text aus und das war´s schon. Delibar fügt den ausgewählten Abschnitt automatisch als Beschreibung ein 🙂

Delibar Delicious Client für MacDelibar Delicious Client für Mac  

Diese Kurzbeschreibungen kann man sich in Delibar ganz einfach anzeigen lassen, indem man auf das „i“ Button klickt. Um den Link schnell teilen zu können, befindet sich neben dem Info Button auch ein Share Button, der auf Dienste wie Twitter oder Facebook zurückgreift oder auf Wunsch direkt ein Mail-Fenster öffnet.

Delibar Delicious Client für Mac Delibar Delicious Client für Mac

FAZIT: Für Mac-User die ihre Bookmarks über Delicious verwalten und darauf auch oft zugreifen müssen ist Delibar ein App, dass auf keinem Fall fehlen sollte. Mit solch einer Anwendung bekommt man auch sehr leicht Ordnung in sämtliche Bookmarks und das Suchen nach bestimmten Lesezeichen – die im Browser selbst gespeichert wurden – spart einem sehr viel Zeit und ärger.

Delibar kostet 18 $ und kann hier 30 Tage kostenlos getestet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iMeister © 2016 Frontier Theme