Layers – Screenshots im Photoshop-Format

PSD Screenshots mit Layers!

Layers ist ein weiteres cooles Programm für Screenshots. Dabei erstellt Layers keine einfachen Bilddateien sondern Photoshop-Dateien.

Man kann also die einzelnen Ebenen mit Photoshop bearbeiten, löschen oder verschieben.

Layers Photoshop Screenshot

Kleines Beispiel:

Ich schieße von meinem Schreibtisch ein Screenshot. Layers erstellt mir nun eine psd Datei. In Photoshop steht mir für fast jedes Element auf dem Schreibtisch eine Ebene zur Verfügung.

So kann ich jetzt z.B. die Desktop-Symbole, das Doc oder die Menüsymbole verschieben, löschen oder ausblenden.

Layers Photoshop Screenshot Layers Photoshop Screenshot

Das ist wirklich cool.

Nun gut, der praktische Nutzen davon ist mir bislang noch nicht so bekannt, aber vielleicht braucht man so etwas ja mal.

Mit Layers lassen sich natürlich nicht nur Screenshots vom ganzen Bildschirm anfertigen, sondern auch „Apps“ schießen.

So kann man z.B. bei Programmen wie einem Blogeditor leicht den Text und die Bilder ausblenden, das Programmfenster an sich aber sichtbar lassen. So sieht der Empfänger des Shots nicht unbedingt ALLE Daten.

Layers Photoshop Screenshot

Sehr gut ist auch die Funktion Webshot. Mit dem Webshot kann man Screenshots von Webseiten machen – ja wer hätte das gedacht.

Die Webseite wird dann in ein TIFF Dokument gespeichert. Eignet sich auch sehr gut für Design-Entwürfe, die man schnell jemanden zur Verfügung stellen muss oder will.

Layers Photoshop Screenshot

FAZIT: Eine nette Spielerei, ab und zu auch sehr brauchbar.

Das Programm kostet ca. 25 Dollar, also wirklich nur etwas für User, die das Programm praktisch gut einsetzen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iMeister © 2016 Frontier Theme