Vorsicht beim Hosenkauf von C&A!

Das ganze ist jetzt nichts schlimmes, dennoch erwähnenswert.

Vor knapp zwei Wochen habe ich mir eine Hose bei C&A in Hannover gekauft und mir nichts weiter dabei gedacht. Shopping war danach beendet und eine Woche verging wo ich kein Ladengeschäft eintrat.

Dann kam unser Urlaub in Berlin. Klar, was macht man beim Urlaub in einer Metropole? Shoppen! So auch wir. Wir schlenderten also in Berlin Spandau durch das Einkaufszentrum, durch H&M, New Yorker und auch bei S. Oliver und dann passierte es;

Als wir den Laden S. Oliver betraten piepte auf einmal die Sicherheitsschranke… Wie jetzt? Beim eintreten? Die Verkäuferin, die in der nähe stand und ich schauten uns an und lachten… „Ich bringe schon Ware in meinem Rucksack mit“ sagte ich und lächelte.

Als wir den Laden wieder verließen piepte es wieder! Die Verkäuferin schaute wieder und lächelte nur. Wir gingen weiter.

Auf zum Saturn. Als wir in den Saturn reingingen piepte es wieder am Eingang… der Sicherheitsbeamte kam zu mir, ich wusste gar nicht wie mir geschieht, ich wollte doch gerade erst in den Laden rein wie soll ich da schon was geklaut haben???

Er sagte ich solle die Tasche ablegen und noch einmal durch die Sicherheitsschranke gehen, es piepte wieder. Ich hatte nun aber nicht mehr als meine Kleidung und mein Handy an mir, weder Schlüssel noch Kleingeld noch sonst irgendwas…

Der Sicherheitsmensch lächelte, sagte an dem Handy liegt es nicht.

Ich glaube ich bin total rot im Gesicht geworden, um uns herum standen einige Menschen die stehenblieben und mir war das überaus peinlich den ich hatte nun wirklich nichts verschuldet.

Der Sicherheitsbeamte sagte zu mir, ich solle in die kleine Tasche über der normalen Seitentasche an meine Hose fassen, das tat ich auch und fühlte einen kleinen Zettel, den ich daraufhin rauszog.

Und da war der Übeltäter! In vielen Hosen sind kleine Sicherheitssensoren versteckt, die normalerweise an der Kasse beim bezahlen deaktiviert werden, bei meinem Hosenkauf war dies wohl aber nicht der Fall.

Wir zerrissen den Zettel und ich ging nochmals durch die Schranke und nun piepte es nicht mehr, puh!

Das ganze war mir echt unangenehm, peinlich und was weiss ich noch alles!

Wäre der Sicherheitsbeamte von Saturn nicht so schlau gewesen und hätte mir geholfen, wäre ich wahrscheinlich an jedem folgendem Geschäft am Ausgang abgefangen worden, vielen Dank dafür!

Was C&A angeht, nun ja, am gleichen Tag kaufte ich dort noch eine Hose und der Kassierer musste vor meinen Augen das Ding deaktivieren und entfernen.

Was ein Spaß 🙂

Übrigens: Diese Sicherheitssensoren bleiben auch nach mehrmaligem Waschen bis zu 90 Tage aktiv!

Updated: 9. August 2010 — 15:30

1 Comment

Add a Comment
  1. Mir ist letztes Jahr genau das gleiche mit einer Badeshort von H&M passiert. Am Eingang von Media Markt, dem Supermarkt um die Ecke und New Yorker hab ich ebenfalls „gepiept“.

    Naja, ich fands dann eigentlich lustig, weil die Verkäufer auch nur gelacht haben – naja, man kann ja nichts klauen, bevor man in den Shop geht, oder???

    lg Rene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iMeister © 2016 Frontier Theme