Randale in Hannovers S-Bahn

Ach ja, was man manchmal so alles in der S-Bahn von Hannover erleben darf.

Heute Morgen stürmte ein verrückter Jugendlicher – sah aus wie ein Türke – in die S-Bahn am Schünemannplatz und prollte gegen einen ca. 50 jährigen Mann. Er solle doch rauskommen – der Mann erwiderte komm doch rein – so ging das eine ganze Zeit lang, der Zug konnte nicht abfahren, da der Jugendliche in der Tür stand – hatte wohl Angst tatsächlich in den Zug zugehen, denn mittlerweile war der halbe Zug nun aufgestanden und versuchte die Rangelei zu unterbinden. Nachdem dann noch jemand die Notbremse gezogen hatte blieb der Zug weiterhin stehen und es ging weiter…

Der Jugendliche hatte echt nen Schaden und musste wohl gestern zu früh ins Bett 🙂

Letztendlich, nachdem ein großer, mächtig wirkender Fahrgast ebenfalls aufgestanden war ließ der junge Mann ab und trat die Flucht an. Dinge gibt´s…

Wo ist man vor solchen Jugendlichen, die scheinbar nix besseres zutun haben noch sicher? Gut war allerdings zusehen, dass die Fahrgäste im Zug einander geholfen haben.

Und die Moral von der Geschicht, alle kommen zu spät zur Arbeit.

Updated: 15. Juni 2010 — 8:49

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iMeister © 2016 Frontier Theme