Wer lesen kann ist klar im Vorteil…

Als erstes, dass soll nun keine Beleidigung sein!

Soeben hatte ich eine Kundin am Telefon. Sie beschwerte sich bei mir, dass sie etwas bestellt hat und keine Ware bekommt. Okay, also schaute ich in das Warenwirtschaftssystem und suchte nach dem Namen (Kunde hatte keine Bestellnummer). Leider nichts zu finden.

Dann suchte ich nach dem bestellten Artikel und offen Aufträge dazu – Fehlanzeige. Dann ging es weiter und ich schaute nach dem Betrag – auch nichts zu finden. Schließlich suchte ich noch nach den Kundendaten, auch nichts vorhanden – im WaWi!

Nichts zu finden. Ich fragte nochmals beim Kunden nach ob er die Rechnungsmail bekommen hat. Nein – sie habe nur die Daten aufgeschrieben und überwiesen.

Dann schaute ich ins Backend des Shops selbst und dort fand ich die Kundin aber keinen Auftrag von ihr. Da sie meinte, sie hätte sich die Daten von einer Seite bei der Bestellung ausgedruckt kam mir noch eine Idee…

Ich schaute bei den abgebrochenen Warenkörben und siehe da, da war ihr Auftrag! Das lustige an der Sache ist nun, dass die verehrte Kundin bis zur Bestellbestätigungsseite im Warenkorb ging und dort NICHT auf „Bestellen“ geklickt hat, sondern dachte die Bestellung wäre schon fertig. Nun gut – wer lesen kann ist klar im Vorteil – da steht ein dicker, fetter Button „BESTELLEN“ und auf der Seite selbst gaaaanz oben „Bestellung bestätigen“.

LOL, also so was habe ich in tausenden Bestellungen auch noch nie erlebt 🙂

Einer von Euch dabei, der so was oder etwas ähnliches erleben durfte?

Updated: 15. Juli 2009 — 12:46

3 Comments

Add a Comment
  1. *lach* Owned 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iMeister © 2016 Frontier Theme