Apple Park – Bürohaus der Zukunft

Man nehme fünf Milliarden Dollar und 12.000 Angestellte und stampfe in Cupertino in Kalifornien eines der modernsten und wohl das beeindruckenste Bürogebäude der Welt aus dem Boden. Apple hat ein neues Headquater gebaut. Der Apple Park beeindruckt mit einigen Details und ist ein würdiger Sitz für ein innovatives und erfolgreiches Unternehmen wir Apple!

Auf die Größe kommt es an

Die Eckdaten des Apple Park können sich sehen lassen und beeindrucken. Auf 700.000 m² ist ein Bürogebäude mit 260.000m² Bürofläche entstanden. Ein Ring in dessen Mitte Grünflächen mit 9.000 Bäumen die 12.000 Mitarbeiter, die in 6 Monaten in das neue Büro ziehen, zum Spazieren und kreativen Arbeiten einladen sollen. Wiesen, ein Obstgarten, ein Teich und eine 2 Meilen lange Laufbahn laden zum Entspannen und zum Sport ein. Ein knapp 10.000 m² großes Fitnesscenter sorgt zusätzlich für zufriedene, gesunde und leistungsfähige Mitarbeiter. Die Energieversorgung erfolgt zu 100% mit erneuerbarer Energie und am Dach ist eine Solaranlage mit 17 Megawatt Leistung installiert. Nur 3 Monate im Jahr soll Heizung, oder Klimatisierung erforderlich sein. Den Rest des Jahres sorgt eine innovative natürliche Belüftung für die richtige Temperatur im Inneren. Ein Besucherzentrum und ein öffentliches Cafe runden das beeindruckende Angebot ab.

Apple Park - Bürohaus der Zukunft auf imeister.de

Steve Jobs war maßgeblich an der Planung des Apple Park beteiligt

Steve Jobs Theater

Steve Jobs hat bei der Planung des Apple Park noch vor seinem Tod mitgewirkt. Seine Vision der Kreativität und Zusammenarbeit wurde im April 2017 fertiggestellt. Für die immer wieder stattfindenden Präsentationen von Apple wurde auch ein Theater eingeplant. Über dem Gebäude auf einer kleinen Anhöhe trohnt der 6 Meter hohe Glaszylinder mit 50 Metern Durchmesser über dem Hauptgebäude. 1.000 Zuseher finden in der repräsentativen Halle Platz und werden wohl noch so manche Innovation und die neuesten Produkte von Apple erstmals zu Gesicht bekommen.

Der perfekte Kreis

Neun einzelne Gebäude, die zu einem perfekten Kreis angeordnet sind, bilden den Apple Park. Das Steve Jobs Theater befindet sich im inneren des Kreises. Für die Mitarbeiter gibt es 2.000 unterirdische Parkplätze, die mit Apps verwaltet werden. Zusätzlich stehen 2.000 Fahrradabstellplätze und Parkhäuser zur Verfügung. Die Apple-eigene Busflotte wurde um 20% aufgestockt und transportiert Mitarbeiter direkt in das Gebäude. Vom unterirdischen Busbahnhof gelangen Sie über zwei Treppen zu ihrem Arbeitsplatz.


Apple Park

Ein Bürogebäude, wie es die Welt noch nicht gesehen hat. Mit viel Liebe zum Detail wurde ein Gebäudekomplex geschaffen, der seinesgleichen sucht. Glasfassaden sorgen für eine freien Blick und moderne Haustechnik schafft ein perfektes Klima bei geringem Energieverbrauch. Die Mitarbeiter haben zahlreiche Möglichkeiten sich sportlich zu betätigen und auch Meetings können im Freien abgehalten werden. Passend zu den Appleprodukten bei denen Benutzerfreundlichkeit und Design eine wichtige Rolle spielen, ist auch der Apple Park ein Ort an dem man gerne arbeitet, der beeindruckend und der verdammt gut aussieht.

 

2 Comments

Add a Comment
  1. Beeindruckendes Gebäude. Da Apple eh soviel Cash Bestand hat wie kein anderes Unternehmen, macht es schon Sinn mal was für ein größe Bürogebäude auszugeben. Meiner Meinung nach gut investiert.
    Btw du hättest noch ein paar mehr Bilder in den Beitrag reinpacken können, dann muss man nicht extra selber googln 🙂

  2. Viel Cash ist nicht alles. Was passiert wenn denen das Geld ausgeht? Leeres Gebäude der Zukunft? Die Sollen lieber in Handyhüllen investieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iMeister © 2016 Frontier Theme