Microsoft Office Vollversion- Der Alleskönner

Microsoft Office Vollversion- Der Alleskönner auf imeister.deWer im Büroumfeld arbeitet, der kommt heute an Microsoft nicht mehr vorbei. Zusammen mit dem Windows-Betriebssystem liefert uns Bill Gates auch ein mächtiges Paket an Büroanwendungen. So wie Google den Markt bei den Suchanfragen im Internet dominiert, so beherrscht Microsoft mit dem Office Paket die Schreibtische dieser Welt. Mit der MS Office Vollversion bekommt man für jede Anwendung das richtige Programm.

Standardsoftware

Zur rechten Zeit am rechten Ort. Das passt für Microsoft, wie auf kaum ein zweites Unternehmen. Durch ein wenig Glück und viel Geschick konnte Bill Gates, der Microsoft Gründer in den 1980er-Jahren das Betriebssystem MS-DOS bei IBM platzieren. Durch diese Kooperation legte er den Grundstein für die heutige Vormachtstellung von Microsoft im Bereich der Betriebssysteme.

Frühe Heimcomputer liefen unter Windows 3.1. Im Firmenumfeld wurde Windows NT entwickelt. Serverbetriebssysteme, Internetserver, Programmiersprachen und spezielle Softwarelösungen für Standard-IT-Prozesse zählen heute zum Produktportfolio von Microsoft.

Die MS Office Vollversion

Zusammen mit den Betriebssystemen entwickelte Microsoft auch das Office Paket. Ein Paket aus fünf Applikationen das in Europa, wie in den USA den Markt beherrscht. Die Office Vollversion beinhaltet Word, Excel, Access, Outlook und Powerpoint. Programme, die in ihren Bereichen ungeschlagen sind und den Standard definieren.

Microsoft Word

Die Textverarbeitung Word, auch unter dem Namen Winword bekannt, ist die einfachste und neben Outlook wohl am häufigsten eingesetzte Applikation aus der Office Vollversion. Man kann mit MS Word nicht nur Texte erstellen, sondern in den aktuellen Versionen auch komplexe Drucksorten erstellen. Broschüren und gefaltene Einladungskarten sind genauso einfach zu erstellen, wie etwa Adressetiketten, und Seriendrucke. Neben den älteren Versionen, in denen die Dokumente mit der Endung .doc gespeichert wurden, gibt es seit der Version 2007 die Endung .docx. Für einen reibungslosen Austausch der Dokumente kann man heute das Word-Dokument auch als PDF speichern.

Microsoft Outlook

Unter dem Namen Outlook verbirgt sich ein mächtiger E-Mail-Client, der in der Office Vollversion enthalten ist. Die mächtige Software kann deutlich mehr, als die alten kostenlosen Versionen Outlook Express, oder Windows Mail, die in früheren Versionen von Windows, bzw. dem Internet Explorer enthalten waren. Man kann nicht nur E-Mails empfangen und versenden, sondern seine Termine, Kontakte und Aufgaben verwalten. Wie alle Produkte aus der Office Vollversion lässt sich Outllook einfach in ein eine IT Landschaft, die mit Microsoft Produkten betrieben wird, integrieren. Die Einstellungen für das eigene E-Mail-Konto und das gesamte Adressbuch werden einfach aus dem Active Directory, der Datenbank hinter der Windows Domäne ausgelesen. Die Administration ist denkbar einfach. Auch Privatanwender sind mit Microsoft Office gut beraten. Das Produkt ist einerseits ausgereift und läuft sehr stabil unter Windows, bietet aber auch Möglichkeiten, die in alternativen Produkten nicht so benutzerfreundlich, oder garnicht abgebildet sind.

Microsoft Office Vollversion- Der Alleskönner auf imeister.de

Microsoft Excel

Dass man eine Tabellenkalkulation braucht, weiß man meist erst dann, wenn man verstanden hat, was Microsoft Excel tut. In einer einfachen Kreuztabelle kann man Zahlen und Informationen eintragen. Damit kann man gut strukturierte Listen erstellen. MS Excel kann aber weit mehr, als das. Mit Formeln lassen sich komplexe Berechnungen durchführen. Die bedingte Formatierung ist ein mächtiges Werkzeug um in der Tabelle Werte hervorzuheben und rasch und unproblematisch eine Aussage über die Zahlen zu bekommen. Werte zu filtern und sie zu sortieren ermöglicht es, mit unübersichtlichen Daten rasch zu einer konkreten Aussage zu kommen.

Die Arbeit mit Microsoft Excel ist heute nicht nur den Buchhaltern und Qualitätsmanagern vorbehalten. Excel ist vielmehr das universelle und für jeden Verfügbare Statistiktool geworden. Fast jedes System bietet einen Export der Daten an. Die Anwender können diesen Export dann in Excel nach ihren Bedürfnissen auswerten und aufbereiten. Microsoft Excel macht damit viele individuelle Statistiken unnörig und bietet eine günstige Alternative.

Microsoft Access

Excel beherrscht mit Verweisen und anderen Funktionen auch den Zugriff auf andere Tabellen und kann mit mehreren Tabellenblättern auch mehrere Dimensionen und Relationen eines Datenbestands abbilden. MS Access geht hier noch einen Schritt weiter. Mit der Datenbank, die in der Office Vollversion enthalten ist, bietet Access Möglichkeiten professionell mit einem Datenbestand zu arbeiten. Dynamische Berichte, Formulare zur Dateneingabe und vorgefertigte Abfragen, die Daten aus mehreren Tabellen verknüpfen ermöglichen es, ganze Applikationen auf Microsoft Access aufzubauen.

Microsoft Powerpoint

Ob es um die Darstellung des eigenen Produkts, oder Portfolios, der Abhaltung einer Schulung, oder die Moderation in einem Meeting geht – MS Powerpoint aus der Office Vollversion ermöglicht eine professionelle Unterstützung. In Folien, oder Slides werden die Inhalte zusammengestellt. Man kann die Abfolge und Animationen auch automatisch ablaufen lassen. Man kann mit Powerpoint Animationen, oder sogar Kurzfilme gestalten und beispielsweise einen Kios an einem Messestand damit betreiben. In den meisten Fällen wird Powerpoint aber für eine Frontalpräsentation eingesetzt.

Office Standard

Tatsächlich ist MS Office heute die Standardsoftware für den Büroalltag. Als kleines Unternehmen benötigt man nicht mehr, als in der Office Vollversion enthalten ist. Ein smarter E-Mail-Client, eine mächtige Tabellenkalkulation und eine Textverarbeitung, die ermöglicht professionelle Publikationen zu erstellen. Mit Access kann man seinen Kundenstamm und das Rechnungswesen aufbauen, wenn Excel nicht ausreicht und Powerpoint unterstützt bei der gestaltung ansprechender Angebote. Auch im Privatbereich ist die Office Vollversion eine gute Entscheidung und ermöglicht den Austausch von Daten mit den meisten anderen Anwendern.

Alternativen zu MS Office

Neben Microsoft liefern auch andere Anbieter Softwarelösungen für das Büroumfeld. Allen voran ist OpenOffice als kostenlose Version erhältlich. Der Funktionsumfang ist abgespeckt, die Grundfunktionen stehen aber auch in der kostenlosen Alternative zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iMeister © 2016 Frontier Theme