Kurzfassung bei WordPress

Was aufgefallen ist, ist dass WordPress nicht ganz so sauber funktioniert wie gedacht.

Schreibt man einen Blogpost ist er natürlich auf der Einzelseite in voller Länge. Dies geschieht standardmäßig aber auch auf der Startseite eines Blogs was dann wiederum die Folge hat das Duplicate Content (und Google wird sehr böse…) erzeugt wird.

Dies kann man allerdings umgehen. Es gibt da zwei Möglichkeiten:

1. Man fügt beim Schreiben eines Post an der gewünschten Stelle den „More-Tag“ ein. Auf der Startseite wird der Artikel dann an dieser Stelle gekürzt und mit einem „Weiterlesen…“ gekennzeichnet.

Vorteil ist, dass man selbst bestimmen kann wo der Artikel unterbrochen wird. Nachteil ist, dass man es immer von Hand aus machen muss.

2. Man ändert im WordPress Template eine kleine Codestelle ab. Für die Startseite ist es die index.php im Template-Ordner.

Dort suche man die Stelle <?php the_content(‚weiter…‘); ?> und ersetzt diese durch <?php the_excerpt(__(‚(more…)‘)); ?>. Dies hat zur Folge, dass alle Artikel gekürzt auf der Startseite angezeigt werden. Für die Kategorienübersicht ist die Datei archive.php verantwortlich.

Vorteil – na klar – alles voll automatisch, Nachteil jedoch dass man nicht die genaue Stelle der Kürzung bestimmen kann.

Updated: 4. August 2009 — 14:17

3 Comments

Add a Comment
  1. Mit Verlaub, aber das ist Unfug. Google hat selbst schon gesagt, dass das überhaupt nicht böse macht, wenn der Content im Artikel und auf der Startseite ist. Abgesehen davon ist er auch noch auf der Datums-Seite und auf der Kategorie-Seite.

    Der More-Tag würde auch nichts verhindern, denn dann wäre immerhin der Text vor dem Tag „double content“.

    Das einzige, was der Tag bringt, ist mehr Seitenaufrufe und mehr Verärgerung bei den Lesern.

  2. Davon dass das ein Problem ist habe ich noch nie gehört. Bei den meisten Blogs ist diese Doppelung doch Standard.

  3. @Manuel, woher hast Du denn die Information das Google das nicht interessiert.

    Ein und der gleiche Artikel ist über URL´s zu erreichen, dass kann nicht gut sein.

    Zum More-Tag: Ich finde es weitaus angenehmer mit den gekürzten Artikeln, so kann man in einem Blog viel einfacher einmal rüberfliegen. Wenn was interessantes dabei ist kann man ja klicken.

    @FS:
    Standard heisst nicht gleich das es kein Problem darstellen kann. Ein XT-Commerce Shop zB erzeugt in der Standard-Installation Unmengen an DC.
    Google doch mal nach WordPress und Duplicate Content.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iMeister © 2016 Frontier Theme