iLife´11 – Kurz gestartet

Gestern kam ein Brief mit iLife´11 zu mir geflattert und da hieß es nicht lange zögern sondern rauf damit auf´s MacBook Air. Nicht ganz so schnell, wie man in einigen Quellen lesen konnte haben viele User Datenverluste hinnehmen müssen, gerade bei der Installation von iPhoto heisst es in so manchen Foren dass die gesamte Libary gelöscht wurde, das ist natürlich sehr ärgerlich.

Also Backup vor der Installation anlegen.

Die Installation von iLife´11 lief bei mir problemlos ab und war innerhalb von knapp 25 Minuten durch – und ich habe nur ein ca. 6 Jahre altes externes DVD Laufwerk.

Nach dem ersten Start von iPhoto wird die Mediathek aktualisiert, was bei mir dank SSD keine 2 Minuten dauerte.

iLife 11 iPhoto Installation

Dabei kam es zu keinerlei Problemen. Meine Libary wurde exakt so übernommen wie ich sie aus iLife´09 überlassen hatte.

iLife 11 iPhoto Installation

Dann startete ich die ersten Klicks durch iLife 11, probierte den Vollbildmodus, den Upload zu Facebook usw.

Nach knapp 5 Minuten hing sich iPhoto 11 das erste mal auf. Nach einem Neustart des Programms kam dann folgender, kurioser Fehler:

iLife 11 iPhoto Installation

Was Apple mir nun damit sagen will, weiß ich nicht 🙂

Ich startete dann mal den ganzen Rechner neu, denn das letzte mal war schon knapp 2 Wochen her und ich ging einfach mal davon aus, dass mein System ausgelutscht war. Richtig so, nach dem Neustart lief iPhoto 11 weitaus flüssiger und es kam zu keinem Fehler mehr.

Im Großen und Ganzen ist iLife´11 genau wie die 09er Version. Ob sich für einen Normalverwender – wie ich es bin – ein Update lohnt wage ich mal zu bezweifeln, dennoch arbeitet es sich im Vollbildmodus sehr viel angenehmer und die Facebook-Anbindung finde ich cool.

Updated: 26. Oktober 2010 — 8:36

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iMeister © 2016 Frontier Theme