IOS 7 schreckt selbst eingefleischte iPhone Fans ab

Screenshot iPhoneApple hat vor kurzem die neueste Version seines Betriebssystem herausgebracht. Es ist nun mehr die 7. Version. Daher auch IOS 7.

Bisherigen Nutzerstimmen zufolge stößt das Update jedoch nicht besonders auf Zustimmung. Selbst eingefleischte Apple-Fans – oder Jünger wie ich sie gerne bezeichne – kritisieren IOS 7.

Bei Apple scheiden sich die Geister. Die einen lieben es, weil sie es für einfacher in der Nutzung halten, die anderen mögen es nicht, weil es viel zu inflexibel ist. Beispielsweise lassen sich auch bei den neuen IPhones in der Version 5s und 5c weiterhin keine zusätzlichen Speicher einbauen. Ich hatte über die Unterschiede der Geräte hier berichtet.

Es mag sein, dass das IOS 7 leistungsstärker als die Vorgängerversion ist. Aber vielen iPhone-Nutzern geht es wohl gar nicht all zu sehr um Leistung. Wenn ich mir ansehe, wer in meiner Umgebung alles ein iPhone besitzt, dann sind das eher WhatsApp-Nutzer, Fotomacher, Simser, Facebooker und Telefonierer. All zu andere Sachen machen sie mit dem iPhone nicht.

Das iPhone dient viel mehr als Statusobjekt. Man nutzt quasi den Mercedes unter den Smartphones. Das ist dann mit ein Grund, warum IOS 7 nicht gefällt. Denn das Auge telefoniert mit und das Design des IOS 7 ist alles andere als schön.

IOS7Dieser Screenshot soll einmal das Ausmaß der Verspieltheit der Apple-Ingeneure zeigen. Man fragt sich, was diese bei der Auswahl von rosa Icons geritten hat. Auch alles andere wirkt mit IOS 7 kindisch.

Nun gibt es auch Menschen, die das iPhone sicherlich zu mehr Dingen verwenden. Einer davon ist ein Gründer aus Köln. Dieser schrieb letztens auf Facebook:

Das war’s. Ich verabschiede mich vom iPhone. IOS 7 sei Dank.

Muss man auf IOS 7 upgraden?

Muss man nicht. Wer mit den ständigen und nervigen Meldungen, die einen zum Upgrade fast nötigen, leben kann, kann auch weiterhin IOS 6 nutzen. Die Aufforderung zum Upgrade ist jedoch so penetrant, dass wohl jeder wohl oder übel letztendlich upgraden will.

Was kann man alternativ tun?

Nun, da hab ich nur einen Rat: Weg vom iPhone, hin zu einem Android-Gerät :o)

Updated: 12. Oktober 2013 — 13:28

5 Comments

Add a Comment
  1. Sorry, aber so viel Müll wie hier geschrieben wird, findet sich nicht einmal bei der Bild…

    1. Ich schreib nur darüber, was um mich geschieht. Dass das für iPhone-Jünger unverständlich ist, kann ich nachvollziehen.

      Ich empfehle mal öfter aus der Bude rauszugehen und etwas Sauerstoff einzuatmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iMeister © 2016 Frontier Theme