iPad mini & eBooks: Lohnt sich das Apple-Tablet als Reader?

Wer heutzutage ein Tablet kaufen will, hat die berühmte Wahl der Qual. Gerade erst vor kurzem sind zig neue Geräte auf dem Markt erschienen, worunter auch das iPad mini fällt. Aber auch die Tablets von Google (Nexus 7), Samsung (Galaxy Tab 10.1) und Amazon (Kindle Fire HD) konnten viele Fans finden. Bleibt nur die Frage, welches der Geräte ist das beste für meinen Zweck?

Tablets & eBooks

Gleich vorweg: In diesem Fall wäre keines der oben genannten Geräte das richtige, denn nur zum Lesen von eBooks lohnt sich die Anschaffung solcher High-End-Geräte nicht, die meist mindestens 200 Euro kosten. In diesem Fall kauft einen eBook-Reader wie die hier aufgeführten Modelle. Für das iPad mini legt man derzeit nämlich sogar bis zu 649 Euro hin, je nachdem, mit welcher Ausstattung man es kauft.

Nur, wenn ihr auch weitere Funktionen nutzen wollt, wie zum Beispiel Internet, Navigation, E-Mails und Game-Apps, dann solltet ihr euch ein solches Teil zulegen. Zusätzlich könnt ihr es dann natürlich auch zum eBooks lesen nutzen, doch nur dafür ein solches Tablet zu kaufen wäre Verschwendung.

Welches Tablet soll ich wählen?

Je nachdem, ob ihr Probleme mit kleinerem Text habt oder nicht, müsstet ihr die 7 Zoll-Tablets gleich einmal wegnehmen. Das iPad mini und auch das Nexus 7, sowie das Kindle Fire HD würden in diesem Fall wegfallen. Bleiben eigentlich nur noch das Galaxy Tab 10.1 und das normale iPad, sowie deren Konkurrenz-Produkte. Hierbei solltet ihr als Anfänger klar zu den günstigeren Android-Geräten greifen, wie zum Beispiel dem Galaxy Tab 10.1, welches mit 300 Euro nicht nur günstig, sondern auch gut ist.

Solltet ihr allerdings keine Probleme mit den Augen haben, nehmt das Nexus 7. Dieses wurde gerade erst um 50 Euro im Preis gesenkt, sodass die 16 GB-Version schon für 199 Euro zu erhalten ist. Dort habt ihr dann WiFi, Android 4.1 und eine Menge Apps.

Updated: 31. Oktober 2012 — 20:49

1 Comment

Add a Comment
  1. Zwar finde ich das iPad echt toll aber habe dafür keine verwendung. Als Reader würde ich nur Kindle bevorzugen.
    Gruß
    Norman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iMeister © 2016 Frontier Theme