Premium externe Festplatten – Leistung & Preis

Vor ca. einem halben Jahr hat ein Kollege aus dem Ausland eine externe Festplatte bei mir bestellt. Diese gab es auf ebay zu einem Sofortkauf-Preis von 99,99 €. Folgende Eigenschaften besaß die externe Festplatte:

    • 2,5 Zoll (6,3 cm
      2 TB
      USB 3.0

Optisch machte die Festplatte nicht viel her. Ein kleiner schwarzer Kasten eben. Den Kollegen machte dies offensichtlich nichts aus. Meine externe Festplatte hingegen sieht auch optisch recht ansprechend und edel aus. Da liegt ein Eyecatcher auf dem Tisch, wenn ich es einmal heraushole.

Entscheidend ist die Geschwindigkeit

Eine externe Festplatte muss nicht viel können, denken sich wohl die meisten. Hauptsache genug Platz für den Backup von zum Teil großen Dateien. Dass jedoch ein entscheidendes Kriterium die Geschwindigkeit ist, beachten die wenigsten.

USB 2.0 vs USB 3.0

Festplatten mit USB 2.0 Anschluss sind nicht mehr zeitgemäß. Eine externe Festplatte USB 3.0 ist nicht nur sehr viel schneller in der Lese- und Schreibgeschwindigkeit, sie ist zudem auch abwärtskompatibel. D.h. sie kann auch an einem Rechner genutzt werden, der nur über einen USB 2.0-Port verfügt. Entsprechend langsamer ist dann die Übertragungsrate.

Die meisten Hersteller geben an, dass mit USB 3.0 eine Übertragungsrate von maximal 5 Gbit/s möglich ist. Diese Zahl ist jedoch vorsichtig zu genießen. ! Gbit/s entsprechen ca. 125 MB/s. Entsprechend würden 5 GBit/s = 625 MB/s bedeuten.

Einem Test zufolge kommen die getesteten Festplatten im Schnitt auf einen Wert von 85 Megabyte pro Sekunde. Nur ein Gerät erreichte in der Spitze einen Wert von 114 MB/s.

Externe Festplatten der Premium-Klasse

Externe 2,5 Zoll Festplatten des Herstellers brinell kommen beispielsweise auf diese Spitzenwerte von 115 MB/s. Wenn es besonders schnell mit dem Übertragen von Daten gehen soll, dann können die 30 MB durchaus einen erheblichen Vorteil bieten.

Zudem sind die Festplatten auch optisch durch Holz oder Lederausführungen sehr elegant und sorgen so für Understatement. Dafür kosten sie dann ein wenig mehr. Mehrkosten, die man auf sich nimmt, um effizienter und eindrucksvoller zu arbeiten. Gerade vor Kunden.

3 Comments

Add a Comment
  1. Das design wird auf jedenfall immer besser, und kleiner! Ist schon mal gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iMeister © 2016 Frontier Theme