Manche Menschen…

… halten einen wohl für ziemlich blöd.

Anfang März hatte ich meine Nebenkostenabrechnung für meine alte Mietwohnung bekommen – mit einem Guthabenbetrag – und der bitte, ich solle meine Bankverbindung für die Überweisung angeben. Einmal Augen auf hätte auch gereicht, meine Bankverbindung steht nämlich in der Fusszeile eines jeden Briefes und meine nette Hausverwaltung – Name soll hier mal unerwähnt bleiben –  hatte ja meine Kündigung kurze Zeit vorher bekommen… nun gut.

Es vergingen ein, zwei, drei Wochen – kein Geld kam. Als ich schließlich meine alte Wohnung abgab und ich persönlich nachfragen konnte, was nun mit dem Guthaben ist, wurde mir gesagt, es sei bereits bei der Bank eingereicht und sollte in Kürze bei mir eintreffen… okay.

Ein, zwei, drei Wochen zogen wieder ins Land und noch immer kein Geld.

Vorgestern dann habe ich einen netten Brief verfasst und um Überweisung innerhalb von 14 Tagen gebeten, andernfalls werde ich rechtliche Schritte einleiten und siehe da; keine Zwei Tage später ist das Geld auf meinem Konto und die Mietkaution ebenfalls, mit einem netten Anschreiben, dass bei der Überweisung ein Zahlendreher sich eingeschlichen hat…

Na wer´s glaubt… 😉

Updated: 14. Mai 2009 — 15:45

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iMeister © 2016 Frontier Theme