Es leben die ThinkPads!

Da ist mir ja ein Missgeschick wieder passiert. Nun pass ich wirklich auf das meinen teuren Geräten nichts passiert aber eine kleine Unachtsamkeit und zack, da ist es geschehen 🙁

Gestern Abend hatte ich mal wieder zu viel vor (zum entspannen!?).. neben essen lief natürlich das Laptop und im Hintergrund auch der Fernseher. Immer schönes umdrehen um zu gucken führte schließlich dazu, dass ich auf einmal mein Glas Wasser umkiptte… Ja verdammt, leider landete ein Teil des Inhalt direkt auf meiner Laptoptastatur.

Erster Schreck: Schnell ein Handtuch geholt und sekundenspäter verabschiedete sich auch schon der Laptop… Okay Schreck Nummer zwei:

Scheisse? Was machen?

Okay, es ist ein ThinkPad, die können eine Menge ab und haben ja sogar eine Flüssigkeitsableitung (die ja auch tatsächlich teilweise das Wasser rausbekam).. Nach ca. 1 Stunde vor dem Ventilator war die große Stunde da; ob es noch funktioniert? Ich hatte echt herzklopfen, wäre ich doch ziemlich aufgeschmissen ohne Computer zu Hause, geschweige denn die ganzen beruflichen Daten und Software auf dem Ding, ferner noch habe ich nicht eben mal 1200 Euro für ein neues….

ABER es lief wieder *Gott sei es gedankt!*

Nach dem Start von Windoof XP hatte es aber wohl leider den Trackpoint erwischt, so dass die Maus sich nicht mehr bewegen ließ. Allerdings über extern, sofern die interne Tastatur abgesteckt wurde, ließ sich der PC wieder steuern.

Die Nacht über lag das ThinkPad nun zerlegt auf dem Schreibtisch und heute morgen, nun ja, funktioniert auch die Tastatur und der Trackpoint wieder normal.

ThinkPad Sven Meister

ThinkPad Sven Meister

ThinkPad Sven Meister

Ein Bad in Isopropanol wird allerdings trzotzdem notwendig sein.

Aber ersteinmal bin ich froh das alles noch läuft 🙂

Updated: 25. Oktober 2008 — 14:37

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iMeister © 2016 Frontier Theme