Dein neues iPad – Die Qual der Wahl

Technische Neuerungen und aktuelle Entwicklungen im Auge zu behalten ist nicht immer einfach. Der Markt entwickelt sich rasant und will man sich z.B. ein neues iPad kaufen, dann muss man sich die aktuelle Produktpalette von Apple ganz genau ansehen um sich für das richtige Gerät zu entscheiden!

Die Geschichte

Das iPad wird von Apple seit 2010 vertrieben. Der Tablet-PC läuft mit dem Apple eigenen Betriebssystem iOS, das auch auf iPhones und iPods eingesetzt wird. Die Bildschirmdiagonale ist bis heute 9,7 Zoll, bzw. 246mm groß. Das iPad ist ein klassisches Tablet, also ein Bildschirm, der über den Touchscreen bedient wird. Ein neues iPad gibt es heute bereits in der 5. Generation, die Anfang das Jahres auf den Markt gekommen ist. Neben dem „normalen“ iPad bietet Apple auch das iPad pro in zwei Größen und das iPad Mini an Will man ein neues iPad kaufen, dann gibt es insgesamt 3 Entscheidungen zu treffen. Hier findet man die aktuellen Preise für ein iPad in Schweizer Franken. Aber beschäftigen wir uns zuerst mit der Frage, für welches iPad man sich entscheiden sollte.

Pro, Mini, oder einfach ein iPad?

Die erste und schwierigste Frage ist, für welche Art von iPad man sich entscheidet. Zur Auswahl stehen drei unterschiedliche Serien. Das iPad selbst und zusätzlich eine Mini- und eine Pro-Version.

iPad Pro

Das iPad Pro ist in der 9,7″-Version etwas dünner und leichter als das iPad. Zusätzlich gibt es das iPad Pro auch in einer größeren Version mit 12,9″, bzw. 32,78cm Diagonale. Das Display ist in beiden Versionen laminiert und Antireflex-beschichtet. Das 9,7″ iPad pro hat zusätzlich ein TruTone Display mit einem größeren Farbumfang. Der Prozessor ist in beiden Versionen schneller, als im klassischen iPad 5, wobei die 12,9″-Variante schneller ist, als die 9,7″-Variante.

Dein neues iPad - Die Qual der Wahl auf imeister.de

Die Kamera

Bei der 9,7″-Version wurde eine 12 Megapixel-Kamera verbaut, die 4K HD Videoaufnahme unterstützt und mit kontinuierlichem Autofokus und Cinematic Videostabilisierung für Profiaufnahmen sorgt. . Das große iPad Pro hat dieselbe 8 Megapixel-Kamera wie das Standard iPad. Auch bei der Frontkamera liegt das iPad Pro mit 9,7″ vorne. 5 Megapixel und der Retina Flash, bei dem das Display zum Blitz wird sorgen für tolle Selfies. Standard und die 12,9″-Variante bleiben mit 1,2 Megapixel und ohne Retina Flash hinter dem kleinen iPad Pro zurück.

weitere Unterschiede

Beide iPad Pro sind mit 2 zusätzlichen Lautsprechern ausgestattet. Während das iPad 5 nur 2 Lautsprecher aufweist überzeugen die iPad Pro mit 4 Lautsprechern. Ein zusätzlicher Anschluss, der Smartconnector ermöglicht das einfache Andocken an eine externe Tastatur. Keine klassische Steckverbindung, sondern einfach 3 kleine Punkte stellen die Verbindung zuverlässig her und erhöhen den Bedienkomfort.

Apple SIM

Im iPad Pro in der 9,7″-Variante ist der Apple SIM bereits integriert. Der Apple SIM ermöglicht es, ein Datenpaket für eines von 140 Ländern zu kaufen. Ohne viel Aufwand ist man damit bei jeder Dienstreise online, kann seine Mails checken und im Internet surfen. In den anderen Modellen kann der Apple SIM nachgerüstet werden.

iPad Mini

Das iPad Mini ist aktuell nur in der 4. Generation verfügbar. Statt des aktuellen Prozessors A9 ist in diesem Modell noch der langsamere A8 verbaut. Kamera und Audio haben dieselben Eckdaten, wie das iPad 5. Der größte Unterschied neben dem langsameren Prozessor ist die Bildschirmdiagonale. Das Display hat lediglich 7,9 Zoll, bzw. 20,1 cm Diagonale. Mit 326 ppi ist es außerdem höher auflösend, als die die Displays in den anderen aktuellen iPads, die nur 264 ppi (Pixel pro Zoll) arbeiten.

Der Arbeitsspeicher

Hat man sich einmal entschieden, welcher Typ unser neues iPad werden soll, dann stellt sich die Frage nach dem Arbeitsspeicher. EInfach ist die Entscheidung beim iPad Mini. Hier wird nur eine 128GB Version angeboten. Alle anderen aktuellen iPads gibt es in zwei Varianten, das 9,7″ iPad Pro sogar in 3 Versionen. Zwischen 32 und 256 GB liegen die Arbeitsspeicher der iPad. Je nachdem, wofür unser neues iPad eingesetzt werden soll, muss man die passende Variante wählen.

Die Farbe

Die wahrscheinlich einfachste Entscheidung ist die, welche Farbe unser neues iPad haben soll. Silber, Grau und Gold stehen bei allen neuen iPads zur Auswahl. Das iPad Pro in 9,7″ gibt es zusätzlich noch in Roségold.

Neues iPad

Die Entscheidung, was als neues iPad gekauft wird ist nicht ganz einfach. Der Preis für das iPad Mini ist am niedrigsten, während die großen iPad Pro am meisten kosten. Will man auf die aktuellste Technologien setzen, dann sollte man das iPad Mini 4 nicht mehr kaufen. Es ist kein wirklich neues iPad und bereits seit 2015 auf dem Markt. Das neue iPad Mini 5 wird bereits sehnsüchtig erwartet. Bei den drei iPads der 5. Generation besticht das iPad Pro in der 9,7″-Variante mit den meisten Features. Das große iPad Pro hat lediglich ein größeres Display. Letztendlich muss man prüfen, wofür unser neues iPad eingesetzt werden soll und danach Display-Diagonale und Arbeitsspeicher auswählen.

 

3 Comments

Add a Comment
  1. Ich würde wahrscheinlich das normale iPad nehmen. Das iPad Pro kommt bei einem guten Deal auch in Frage, aber das iPad Mini finde ich unnötig. Da kann man gleich das Smartphone verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iMeister © 2016 Frontier Theme